»WER GEHEN KANN, KANN AUCH TANZEN.«
afrikanische Redensart

 

MOVE & RELAXtanz DSC_3114 (2)

– Elementare Bewegungsformen im Wechsel zwischen Spannung und Entspannung

– Erweiterung des individuellen Bewegungsvokabulars

– Vitalisierung der Wirbelsäule und Mobilisierung aller Gelenke

– Qi Gong – Yoga – Tanz

– Feldenkrais

mit Irmgard Bankl, Elisabeth Orlowsky und Gerhard Gutenbrunner

 

 

TANZWERKSTÄTTE

– Körpersprache als Ausdruck der Persönlichkeit

– Bewegungstraining

– Tanzsequenzen mit Musik Tanzimprovisation

– aktive Entspannungseinheiten

– Yoga und Qi Gong

– Urbane Tanzformen: Hip Hop- Social Dances, Popping,
Locking, Breaking, House

– Tanzen mit Einsatz von Stimme und Instrumenten

– Szenische Arbeit mit Choreographien

– Techniken und Schrittverbindungen des zeitgenössischen Tanzes

– Elemente aus Hip Hop und Jazz-Tanz

– Aktive Entspannungsformen

– Wohlspannung und meditative Bewegung

mit Irmgard Bankl, Elisabeth Orlowsky, Youngung Sebastian Kim alias „Jaekwon“, Gerhard Gutenbrunner und Gastlehrer/innen